memoartis.interkulturell - ein sozial-künstlerisches Spiel in Museum & Atelier 

(2013/2014/2018)

 

Anhand von Flohmarkt-Objekten zum Themenkreis "Heimat/Fremde" und in Anbindung an Objekte aus der Sammlungsabteilungen "Türkenbeute", "Kunst- und Wunderkammer" sowie "WeltKultur/GlobalCulture" des Badischen Landesmuseum Karlsruhe eröffnet "memoartis.interkulturell"

 

  • bewertungsfreie Räume
  • Räume der Begegnung der Kulturen
  • Räume für unmittelbares Erleben
  • Räume für kreatives Handeln und konstruktives Kommunizieren
  • Räume für Entwicklung in und über den künstlerischen Prozess

 

Ziel dieser sozial-künstlerischen Methode ist es...

etwas über sich selbst und sein Gegenüber/über den aktuellen sozialen Interaktionsraum/über das gewachsene kulturelle Umfeld/
über Wünsche, Hoffnungen und Ängste zu erfahren/und dabei ein konkretes Problembewusstsein sowie Lösungsstrategien zu entwickeln


Künstlerische Medien:

Bild Wort Tanz/Bewegung

Die erarbeitete Methode und das daraus entwickelte Spiel bietet durch die künstlerischen Mittel eine nonverbale Möglichkeit der Mitteilung - auch und gerade für junge Menschen mit Migrationshintergrund !

LINK: Foto-Album (Workshop mit Student/innen aus Ba-Wü 2012/2013
memoartis.interkulturell_24.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
LINK: Foto-Album (Projekttage mit der Elisabeth-Selbert-Schule 2013)
Pr$C3$A4sentation+ESS.pdf
PDF-Dokument [4.4 MB]