Tanz & Kunst-/Tanz-Projekte

Tanz & Kunst- Projekte

für Jugendliche (bis 27 Jahre)

"Renaissance - Mit Kunst & Tanz auf Zeitreise "

 

Schulprojekt in Kooperation

mit dem Gymnasium Weikersheim 

(Januar 2019)

Zeichnen wie ein/e Renaissance-KünstlerIn

Punt & Umkreis - Zeichnen im Renaissancesaal Schloß Weikersheim - Übungen zu Raum & Perspektive

Portrait & Charaktereigenschaften - gestern & heute 

Portraits der Renaissance - Charaktereigenschaften sammeln - Im Fotostudio: Darstellendes Spiel

(Selbst-)Portrait : Künstlerische Gestaltungen 

Foto-Bearbeitung mit Druck- und Folientechnik- freie Hintergrundgestaltungen 

Orientierung im Raum: Tanz-Notationen & Bewegungsimprovisation 

Raum- und Tanzwege notieren (Partnerarbeit) - Tanz-Notationen kombinieren und in Bewegung umsetzen (Teamarbeit)  

Historische Renaissancetänze  

Vornehme "Pavane" (Höfischer Schreittanz) - fröhliche "Gaillarde" (Höfischer Sprungtanz) - "Branle" (Tanz der Bauern & Handwerker) 

Rückmeldungen von

Schüler*innen (7. Klasse)

in der Verabschiedungs-Runde

(Januar 2019)

 

„Können wir das nächste Mal nicht vier statt drei Tage machen?“

 

„Warum könnt ihr jetzt nicht länger bleiben?“

 

„Können wir dieses Jahr nochmal ein Projekt machen?“

 

„Können wir das nächste Mal noch mehr Experimentieren mit freiem Malen und Bewegungsimpro ?“

"Stillleben in Bewegung -

Mit Tanz  & Kunst auf Entdeckungsreise am Lernort Museum" 

 

TanzKunst-Pojekt in Kooperation

mit der Elisabeth-Selbert-Schule Karlsruhe  

(Kinderpfleger*innen i.A.)

(Mai 2019)

 

Spielschritt 1:

Bewegungsimprovisation zu MATERIAL- und FORMEIGENSCHAFTEN zu einem "Heimat-Objekt": 

"Was ist Heimat für mich ?"/"Was ist Heimat für uns?"

Spielschritt 2:

Arrangement von Objekt-Stillleben vor den Originalen & 

"In-Bewegung-Bringen" der Stillleben 

Stichwort: Verraumung/Dynamisierung

 

Spielschritt 3:

FLOHMARKT der KULTUREN

Wahl von 2 Flohmarkt-Objekten zu "Heimat/Fremde"

Spielschritt 4:

Colorierte Skizze der Objekte

(inspiriert durch die colorierten Skizzen der Sonderausstellung "Paris! Paris" der Karlsruher Impressionisten)

Einführung in die Goetheanistische Farbenlehre

Spielschritt 5:

Schwarz/Weiss-Kontrast (Bewegungsimpro)

Bewegungsqualität "WEISS" (fließend – weich – indirekte Raumrichtung  – weit/offen)

Bewegungsqualität "SCHWARZ" (konturiert/zentriert – hart – direkte Raumrichtung – offensiv)

Spielschritt 6:

Erstellung der Schwarz/Weiss-Memorykarte 

Stillleben-Karte 1 zu "Heimat/Fremde"

Spielschritt 7:

Bewegungsmeditation im Farbkreis  

Dialog der Farben/Farb-Kontraste

Spielschritt 8:

Erstellung der Farbkontrast-Memorykarte  

Stilllebenkarte 2 zu "Heimat/Fremde"

Spielschritt 9:

Memoryspiel /Teambildung 

Spielschritt 10:

Phänomenologische Bildbetrachtung/Fragbogen & Kreatives Schreiben  "Objekt-Geschichte"

Spielschritt 11:

Präsentation im PLENUM & Vorlesen der "Objekt-Geschichte"

Spielschritt 12:

Ausfüllen der Feedbackbögen/Prozess-Reflektion

 

Feedbacks aus den Rückmeldungsbögen:

Was ist als wichtigste Erfahrung „hängen geblieben ?

 

Dass man „frei“ mitarbeiten kann ohne ständig auf den Stühlen zu Hocken im Unterricht“

 

„Dass nicht alles perfekt sein muss“

 

„Was man alles als Gruppe/Team erreichen kann“

 

„Dass jeder seine Geschichte zu den Bildern schreiben durfte – wir haben uns auch geöffnet“

 

„Alles – Malen, Farbenlehre, Stillleben Darstellen“

 

 

"Profil zeigen" -

Das etwas andere "Stärkenprofil"

Sozial-Künstlerisches Projekt

in Kooperation

 

mit dem Gymnasium Weikersheim 

und der Elisabeth-Selbert-Schule Karlsruhe

(Juni/Juli 2018)

 

THEMENKREISE:

"Ich und meine Stärken""Ich und die Gruppe"

"Ich und die Natur" - "Ich und Architektur"


MEDIEN:

Fotografie/Tanzimprovisation/Bildende Kunst
 

FOTOS zu BEWEGUNGSIMPROVISATIONEN

 

"Ich und meine Stärken" - "Ich und die Gruppe"

FOTOS zum Arbeiten im ATELIER

 

"Ich und meine Stärken" - Künstlerische Bearbeitung

FOTOS zu

 

"Ich und Natur" - "Ich und Architektur"

FOTOS zu

 

"STÄRKEN-Mandala"

(Kreativtherapeutische Methode)

 

Rückmeldungen von Teilnehmer*innen zur Frage,  was als wichtigste Erfahrung aus dem Projekt in Erinnerung geblieben ist:

 "Ich weiß nun, welches meine Stärken (und meine Schwächen) sind und ich weiß, was meine Freunde sehen, wenn sie mich in einem Bild sehen und was ich erlernen möchte, was mir das Leben leichter macht"


"Man kann sich offen zeigen, wie man wirklich ist"

 

"Alles - Ausflug, Malen mit unterschiedlichen Techniken, Bewegen,Tanzen, Musik"

 

(FEEDBACK-BÖGEN 2018) 

"Stärkenprofil" -

Ein sozial-künstlerisches Projekt für Jugendliche zur Berufsorientierung

Sind Sie auf Suche nach geeigneten Projekttagen rund um das Thema Prävention

für Ihre SchülerInnen oder Jugendlichen?

 

Suchen Sie kreative Methoden für die Phase beruflicher Orientierung ?

 

Wie kann man künstlerisch und prozessorientiert mit Jugendlichen arbeiten?
 

Auf Basis der kreativ-therapeutischen Methode des "Stärkenprofil" hat unser Projektteam Übungen kombiniert aus

 

Bildender Kunst

Bewegungsimprovisation

Szenischem Spiel

Stockkampf

 

Das Konzept wurde beständig ergänzt und weiter entwickelt !

Foto-Album
Stärken-Profil
ST$C3$84RKENPROFIL_04.pdf
PDF-Dokument [9.4 MB]

Tanz & Kunst- Projekte

für Grundschule & Hort ab 6 Jahre

TanzKunst-Projekt

"KÖNIGIN der FARBEN"

an der Schloss-Schule Durlach 2019

 

 

 

 

Inspiriert durch das

gleichnamige Kinderbuch von JUTTA BAUER

STOPP-Tanz zum Thema FARB-Inseln

Tanz zum Thema FARB-Wolken 

PHANTASIEREISE zum Stundenthema & FREIES MALEN

Stopp-Tanz zum Thema FARB-Skulpturen

Stopp-Tanz zum Thema FARB-Rhythmen

 

PHANTASIEREISE & FREIES MALEN

zu Stundenthemen

"FARB- Wolken/GRAUE Wolken/ Heilsame FARB-Tränen"

Szenisch-darstellendes Spiel zu Motiven des Kinder-/Hörbuchs "KÖNIGIN der FARBEN"

Szene 1: Der Streit Malwidas mit dem GELB

Szene 2: Versöhnungsfest am Hofe Malwidas

Generalprobe & Familien-Aufführung

"KÖNIGIN der FARBEN" am 12.04.2019

Vollständiges FOTO-ALBUM (PDF): Bitte Anklicken !

https://drive.google.com/file/d/1k155rnWUd3ErrmFVgLOV2-d5mtTRS5gP/view 

Layout/Grafik: Robin Law; Fotos: K. Stoye (Projektleitung)

Tanz & Kunst-Projekt 
"Helden & Götter" 

 

Welche Eigenschaften brauchte es, um in den Olymp der Götter aufzusteigen?


Muss ein Held immer stark sein? 


Was machte eine schöne Göttin aus und wie erkennt man heutige Helden?


Welche alten und neuen Helden-Geschichten gibt es zu entdecken ?

Rückmeldung einer Grundschülerin der Weinbrennerschule
(nach der Schattentheater-Aufführung "HeldenGeschichten"

in den Ateliers im Handwerkerhof 2011):

"Mir hat alles Spaß gemacht. Am besten war Michel in der Suppenschüssel.  Ich würde noch 1000 Mal hingehen !"

"Helden_ Abenteuer im Schattenreich"

 

"Tanzende Helden"

LINK: Foto-Album
G$C3$B6tter+und+Helden.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]

Zur kreativtherapeutischen Methode der "KÖRPER-BILDER" im Kontext kultureller Bildung:

Werner, Viola: Meine Farben tanzen ! Kinder- Kunstideen in Bewegung ("mus-e"-Edition/Künstler für Kinder), Mühlheim an der Ruhr 2010.

 

"Die Entführung aus dem Serail" 
Ein interkulturelles Tanz & Kunst-Projekt am Lernort Museum und Atelier 2013/2014

in Kooperation mit der Weinbrennerschule Karlsruhe

(Klassen 3a & 3b)
mit Besuch der Karlsruher "Türkenbeute"

im Badischen Landesmuseum

https://www.landesmuseum.de/museum-im-schloss/sammlungsausstellungen/karlsruher-tuerkenbeute

Projekt-Stationen:

Szenisches Spiel - Heldenbilder/Fresken - Museumsbesuch

 

Mit Mozart auf Reisen - Helden aus Mozarts Oper - Museumsgespräche und junge Besucher in der Karlsruher "Türkenbeute" - Junge Piraten beim Stockkampftraining - Orientalische Fresken

LINK: Foto-Album
Foto-Album+Entf$C3$BChrung+aus+dem+Serai[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]

Einfach STARK - die Welt der FARBEN & GEFÜHLE

Schloss-Schule 2012/2013

Schule am Turmberg (Förderschule) 2019

"Ihr Projekt für mich war Gelb ...ich war gerne dabei" (begleitende BetreuerIn)

 

 

 

 

 

 

Mit Tanz, Stockkampf und Spiel im Farbkreis, mit Malen und mit Farben-HipHop haben wir die bunte und vielfältige Welt der Farben entdeckt...

 

Dabei haben wir erlebt, wie jede Farbe in ihrer Andersartigkeit und Qualität wichtige Stärken und Eigenschaften besitzt, ohne die das Königreich der Farben verlassen und grau wäre...

 

"Meine Lieblingsfarben sind heute alle Farben!" (Rückmeldung nach dem 3.Projekttag)
LINK: Foto-Album
$E2$80$9CEinfach+STARK-Die+Welt+der+Farb[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [6.4 MB]

 

 

 

Tier-Memo

Weinbernnerschule 2012

 

Tanz & Kunst - Projekt

in den Ateliers im Handwerkerhof 

 

Tiere sind oftmals beliebte und wichtige Begleiter.


Mit Schattenriss und und Farbexperimenten entsteht im Laufe des ersten Projettages ein selbst gestaltetes Tier-Memory.


Mit Tanz und darstellendem Spiel heißt es dann am zweiten Projekttag:"Manege frei für unseren Karneval der Tiere !"

 

LINK: Foto-Album
Tier-Memo_10+Jan
Tier-Memo_10+Jan.pdf
PDF-Dokument [9.3 MB]

 

Weitere TanzKunst-Projekte

an außerschulischen Lernorten (seit 2009):


"Sausewind, Brausewind"

(Weinbrennerschule)

 

"Die 4 Elemente"

(Nachmittagsbetreuung der Schloss-Schule Durlach)

 

"Natur trifft Kunst"

(Ferienprojekt im Schlossgarten Durlach)

 

"Die Welt des Zirkus"

(Ferienprojekt Durlach/KiJu Durlach)

 

"STARK durch Tanz & Kunst"

(Schule am Turmberg/Förderschule im Rahmen des bundesweiten Förderprogramm "KULTUR-macht-STARK")

 

"Interkulturelle Ferienprojekte mit Tanz, Kunst & Stockkampf" 

(Stadtteilzentrum Briegelacker Baden-Baden im Rahmen des bundesweiten Förderprogramm "KULTUR-macht-STARK"/LINK: Stockkampf/Neuer Tanz

 

"STARKE Mädchen vor ORT"

(Ferienprojekt im Rahmen des EU-Förderprogramms "STÄRKE-vor-ORT")

 

LINK: Foto-Album
Das+Ei+Schlossschule+November+2012
Das+Ei+Schlossschule+November+2012.pdf
PDF-Dokument [7.8 MB]
LINK: Foto-Album
Die+vier+Elemente
Die+vier+Elemente.pdf
PDF-Dokument [6.1 MB]
LINK: Ferienprojekt
Natur+trifft+Kunst_12.09
Natur+trifft+Kunst_12.09.pdf
PDF-Dokument [7.4 MB]
Flyer "Starke Mädchen vor Ort"
Flyer+Starke+M$C3$A4dchen+vor+Ort+13
Flyer+Starke+M$C3$A4dchen+vor+Ort+13.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
LINK: Flyer
Ferienaktionen_Flyer_2012
Ferienaktionen_Flyer_2012.pdf
PDF-Dokument [5.3 MB]