Der Initiativkreis/Mitarbeiter*innen

Im Initiativkreis treffen sich in regelmäßigen Abständen die in unterschiedlichsten Initiativen tätigen Vereinsmitglieder zum gemeinsamen fachlichen Austausch und zur organisatorischen Beratung


Wir stellen uns vor...

 

Stefanie Ario

Dipl.-Kunsttherapeutin, BVAKT

1967 geboren, verheiratet, 3 Kinder

Künstlerische Kurse und Kunsttherapie in der Freien Kulturschule

Kunstherapeutin am Städtischen Klinikum Karlsruhe in der Onkologie und Palliativmedizin

Organisation von Ausstellungen/Vernissagen und Kulturveranstaltungen an der FKS

Annette Maria Huber

Kunsttherapeutin i.A.

1965 geboren, 4 Kinder,1 Enkelkind

 

1982  Praktikum in der Kunsttherapie, Paracelsuskrankenhaus

          in Unterlengenhardt.

1984-85 Praktikum in der Pflege,Paracelsuskrankenhaus in 

          Unterlengenhardt.

1986-1989 Studium der Malerei, bei Max G. Bailly u. Hilmar Braun

          Freie Kunstschule Nürtingen

1994  Gründungsmitglied Rudolf Steiner Kindergarten, Karlsruhe

          Künstlerische Angebote für Kindergartenkinder.
Seit1997 Pflege & Begleitung meiner schwer-mehrfachbehinderten 

               Tochter.

2011-16 Assistenz beim Heilpädagogischen Malen mit schwer-mehrfach                            behinderte Kindern im Kind-erhospiz St.Nikolaus in Bad Grönenbach.            

 

2014-20 Ausbildung Anthroposophische Kunsttherapie 

          an der Freien Kulturschule e.V. 

 

2014-18 Berufsspraktische Tätigkeit als Assistenz bei zahlreichen Kunst-                            projekten an Grundschulen und Gemeinschaftsschulen,SBBZ,(ehrenamtlich) 

          Projektentwicklung,Projektorganisation,Co-Projektleitung 

          in Zusammenarbeit mit Claus Kohr 

2016-20 Organisation & Begleitung von Schüler- Ausstellungen 

          bis zur Vernissage,Führungen in Zusammenarbeit mit Claus 

          Kohr und den jungen Künstlern*& innen

2017  Künstlerische Angebote für Familien im Kinderhospiz Sterntaler(ehrenamtlich)

2018/19 "Atelier für Alle“ ,Kunst-AG,an der inklusiv arbeitenden Grundschule                         Beiertheim,gefördert durch das Schul-Sportamt

           "Schule und Kunst als Lebensraum I “ ,Co-Projektleitung

            an der Federbachschule mit dem Förderschwerpunkt

            emotinale und soziale Entwicklung, SBBZ ESENT,

            gefördert durch das Kulturamt Karlsruhe:Schule+Kultur

2019/20 "Zeit für Kunst",Grundschule Beiertheim ,Co-Projektleitung                                       Kooperationsprojekt: Schule+Kultur

2019/20 "Schule und Kunst als Lebensraum II/Farbe und Objekt "

              Co-Projektleitung; Kooperation: Schule+Kultur

2019  Gründung *Atelier im Rosenhaus*, in Leopoldshafen

          Künstlerische Angebote für kleine & große Künstler*innen (ehrenamtlich)

2019/20 Organisation: Lehrtherapie in Kleingruppen für Kunsttherapeuten/*innen              i.A.an der FKS

2020  **artkids@home office**

          Projektentwicklung/Verwirklichung/Organisation

          in Zusammenarbeit mit Claus Kohr. 

2020/21" Kinderkunst-Atelier" ,an der Grundschule Beiertheim

          Kooperationsprojekt:Schule +Kultur, als Co-Projektleiterin 

2020/21"Auf den Spuren großer Künstler", an der Drais Grundschule

           Kooperationsprojekt:Schule+Kultur,als Co-Projektleiterin                    

 

 

Claus G. Kohr

 

Heilpraktiker, Kunsttherapeut (BVAKT), Mitglied im DFKGT, Bildender Künstler (HBK/Städel), Gold- und Silberschmied

1952 geboren, 4 Kinder

Ausbildungsleitung für Kunsttherapie

Gesamt-Projektleitung "memoartis.Das Spiel"

seit 2009: Sozial-künstlerische Projektentwicklung/-organisierung und Projektleitungen an der Freien Kulturschule e.V.

Kursleiter "Kreatives Stressmanagement" (BVAKT)/Kursleiter

Heike Köhler

Staatlich anerkannte Erzieherin, Kunsttherapeutin (BVAKT), staatlich anerkannte Übungsleiterin Kindertanz/-turnen und Gesundheitssport, 2008-2010: Fortbildung in Health I/II, BrainGym I und Kinesiologie; 2010-2013: Ausbildung in "Stockkampf und Neuer Tanz" (bei Pia Andé); 2014: Fortbildung in LabArt.Basics/LBBS (bei Elisitia Smailus/FKS); seit 2016: Fortbildung und Ausbildung in Movement Concept (bei Taleb Rahid)


1965 geboren
 

  • Kunsttherapeutin

      u.a.: Co-Leitung Kunsttherapie (in Zusammenarbeit mit Claus Kohr)

      mit Suchtpatient*innen/bwlv;

      Leitung von Indikationsgruppe (Schwerpunkte:    

      Yoga/Stockkampf/Kreativ- und Kunsttherapie) an der Tagesklinik 

      Karlsruhe-Durlach (AGJ-Fachverband für Prävention und

      Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V.)

      Fortlaufende kunsttherapeutische Angebote für geistig behinderte

      Menschen 

  • Sozial-künstlerische Projektleitungen (Schwerpunkte: Projektentwicklung/Projektorganisierung & Projektdurchfühung) an der Freien Kulturschule e.V. seit 2009
  • Sozialpädagogische Tätigkeiten: Betreuerin im Wohnheim für geistig behinderte Erwachsene/HWK Ettlingen; Suchtnachsorge, Betreutes Wohnen für Alkohol- und Drogen abhängige Menschen/Zentrum bwlv Karlsruhe; Betreuerin bei WAKALA - Betreutes Einzelwohnen/Jugendhilfe  
  • seit 2015: Mitarbeiterin bei der Fachstelle "Sucht" in Bruchsal (Schwerpunkte: externe Suchtberatung JVA Bruchsal; Beratung und Vermittlung; PSB Substitution, Kindergruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien)
  • seit 2013: Dozentin für Stockkampf und Neuer Tanz

Kristian Stähle-Ario

 

Dipl.-Kunsttherapeut, BVAKT

1962 geboren, verheiratet, 3 Kinder

Kunsttherapie und künstlerische Kurse in der Freien Kulturschule,

Dozent in der Ausbildung Kunsttherapie

Kunsttherapeut an den Parzivalschulen, Karlsruhe

Farbberatung und künstlerische Wandgestaltung in Lasurtechnik

Katharina Stoye

Erstes Staatsexamen "Lehramt: Geschichte/Pädagogik" (Universität Duisburg-Essen/UDE); Tanz- und Bewegungstherapeutin/Practitioner (ZKW/Fortbildungsinstitut für kreative Leibtherapie); zertifizierte "Sozialtherapeutin" (DFS); zertifizierte Kursleiterin "Entspannungsverfahren für Kinder und Jugendliche" und "Stressbewältigung/-Management (n. Prof. Reschke)" MIfW/Universität Leipzig; 3jährige Weiterbildung in den Niederlanden in "Modernem Tanz"/"Tanz als Bewusstwerdung"; Gründungsmitglied des deutsch-niederländsichen Danscollectief Sjannie Vos; freiberufliche Autorin


1970 geboren, verheiratet

Seit 1997 freiberuflich tätig

  • als Museums- und Tanzpädagogin, u.a.:

2000-2002: Pilotprojekt "Kreativer Tanz im Dialog mit Bildender Kunst"/Museumsdienst Köln

2006-2014: Projektleitung "Tanz & Museum"/Badisches Landesmuseum Karlsruhe

2007-2009: "mus-e"-Künstlerin der Yehudi-Menuhin-Stiftung (mit einer LRS-Förderklasse/Hans-Thoma-Schule Karlsruhe)

seit 2009: Sozial-künstlerische Projektentwicklung/-organisierung und Projektleitungen an der FKS: Etablierung (u.a. im Projektteam mit Claus Kohr/Heike Köhler) von Kooperationen mit Schulen, Förderschulen, Jugendeinrichtungen, Hochschulen & Museen 

seit 2018: Projekt-Coaching neuer Mitarbeiter*innen an der FKS

Oktober 2018: Moderation der Sektion "Current Dance and Pedagogic Matters/Aesthetic Consequences" auf der Jahrestagung der GTF "Tanz der Dinge/Things that dance" (KIT Karlsruhe) 

November 2018: Bundesweite Projektpräsentation "Tanz & Museum" auf dem 5. tanzpädagogischen Forschungstag der GTF an der Universität Bielefeld

Februar 2019: Teilnahme (als Fachfortbildungsleitung/FKS) am GTF-Arbeitskreistreffen "Leitfaden zum Berufsbild Tanzpädagogik" an der Ruhr-Universität Bochum

Seit 2019: Projektleitung "Tanz & Kunst im Dialog" (in Kooperation mit der Städtischen Galerie Karlsruhe/ZKM)

In Planung 2020/2021:

Bundesweite Tanzperformance-Projekte an Museen und in öffentlichen Räumen (u.a. in Koopertaion mit dem Karlsruher TanzKollektiv und dem Landesbüro Tanz NRW)

 

  • als Tanz- und Kreativtherapeutin, u.a.:

1996 (Düsseldorf): halbjähriges tanztherapeutisches Ausbildungspraktikum an der Rheinischen Schule für Gehörlose [“Persönliche Gebärde, Gebärdensprache und Tanz. Erfahrungen eines tanztherapeutischen Ausflugs in die Welt der Stille", in: Therapie Kreativ. Zeitschrift für kreative Sozial- und Psychotherapie (Hf. 21/1998), S. 24-45]

1997-1999 (Köln): Klinik- und Tanzclown bei "KiKK e.V. - Kunst im Kinderkrankenhaus" (Kinderkrankenhaus Amsterdamerstraße/Kinderonkologie)

sowie Aufbau der Stationsarbeit am Kinderkrankenhaus Porz am Rhein/Ärztliche Leitung: Dr. Wiater

Seit 2004 (Karlsruhe/Freiburg): Tanz-Workshops/Offenes Tanz-Atelier/Kreatives Stressmanagement/Tanztherapeutische Supervisionsgruppen

seit 2011: Tanztherapie am Therapeutikum/Freie Kulturschule e.V. [LINK: Tanztherapie]

Seit 2019: Tanztherapeutin (in Teilzeit) an der MEDIAN-Klinik Gunzenbachhof Baden-Baden/Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie

2019/2020: Etablierung eines kreativtherapeutischen Angebots (Einzelförderung) für "Kinder mit besonderem Förderbedarf" in Kooperation mit der Schulsozialarbeit Durlach [LINK: Tanz- und Kreativtherapie (ab 6 Jahre)]

Mai 2020: Eröffnung des "Atelier für TanzKunst" (Tanztherapie * Coaching * Kreative Therapie) in Durlach https://www.tanzkunst.org/

 

  • als Dozentin in der Erwachsenenbildung, u.a.

2006-2014: Referent*in am Badischen Landesmuseum (Mitarbeiter*innen-Schulungen/Lehrerfortbildungen)

2010/2011: Referent*in am InKuR/Universität Duisburg-Essen)/Alte Synagoge Erfurt (Lehrer*innen-Fortbildungen)

2008 -2014: Referent*in an der Freien Kulturschule e.V. (im Rahmen von Studienreisen sowie der 4jährigen Kunsttherapie-Ausbildung/Schwerpunkte: "Ästhetische Bildung/Kreativtherapeutische Methoden")

seit 2010: Konzeption & Organisation/(Co-)Leitung & Leitung von interdiziplinären Fachfortbildungen an der FKS [LINK: Aktuelle Fachfortbildungen; Bisherige Fachfortbildungen;  Fachfortbildung memoartis]

Seit 2019: Dozentin an der VHS Baden-Baden

 

  • als freiberufliche Kulturwissenschaftlerin/Autorin, u.a.

Seit 2005: tanz-/kulturwissenschaftliche Vorträge/Publikationen

2006-2010: Redaktionelle Begleitung des tanzbiografischen Arbeitsbuchs von Sjannie Vos "Danssporen - een reis naar mijn innerlijke danser" [ISBN 978-90-902-5257-5]

Seit 2007: Projektleitung/Autorentätigkeit am Steinheim-Institut/An-Institut Universität Duisburg-Essen [www.steinheim-institut.de]

In Planung ab 2021:

Kreativ- und tanztherapeutische Publikation/Trainer-Verlag 

 

Vollständiges PROFIL/PUBLIKATIONEN:

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/katharina-stoye-9331ab5b

 

Seit 1997: Mitglied im Deutschen Fachverband für Sozialtherapie (DFS/www.dfs-aktiv.de)

Seit 2008: Mitglied in der Gesellschaft für Tanzforschung (GTF/www.gtf-tanzforschung.de)

 

2013-2020:

Mitglied im Initiativkreis "Kunst & Wissenschaft" (2013-2020) des Baden-Badener Vereins PKWS e.V./Vorstandstätigkeit (2013/2014) /https://www.pkws-kunst.de/vorstand-initiativkreis-vereinsgeschichte-n/initiativkreis-kunst-wissenschaft-profil-katharina-stoye/