Der Initiativkreis/Mitarbeiter*innen

Im Initiativkreis treffen sich in regelmäßigen Abständen die in unterschiedlichsten Initiativen tätigen Vereinsmitglieder zum gemeinsamen fachlichen Austausch und zur organisatorischen Beratung


Wir stellen uns vor...

 

Stefanie Ario

Dipl.-Kunsttherapeutin, BVAKT

1967 geboren, verheiratet, 3 Kinder

Künstlerische Kurse und Kunsttherapie in der Freien Kulturschule und am Städtischen Klinikum Karlsruhe in der Onkologie und Palliativmedizin

Annette Maria Huber

Kunsttherapeutin i.A.

1965 geboren, 4 Kinder und 1 Enkelkind

 

1982 Praktikum  in der Kunsttherapie Paracelsuskrankenhaus Unterlengenhardt

1984-1985 Praktikum in der Pflege,Paracelsuskrankenhaus Unterlengenhardt

1985-1988 Studium der Malerei,Freie Kunstschule Nürtingen

1994 Gründungsmitglied Rudolf Steiner Kindergarten, Karlsruhe

         Künstlerische Angebote für Kindergartenkinder
Seit 1997 Pflege und Begleitung meiner schwer-mehrfachbehinderten Tochter

2011-2016 Assistenz beim Heilpädagogischen Malen mit schwer-mehrfachbehinderten                     Kindern im Kinderhospiz st.Nikolaus ,Bad Grönenbach
Seit 2014  Ausbildung Anthroposophische Kunsttherapie an der Freien Kulturschule e.V.

           Berufspraktische Tätigkeit als Assistenz bei Kunstprojekten,

           Sozial-künstlerische Projektentwicklungen  mit Claus Kohr, Co-Projektleitungen

Seit 2017 Künstlerische Angebote für Familien im Kinderhospiz Sterntaler/Dudenhofen

Seit 2018 „Atelier für Alle“ an der inklusiv arbeitenden Grundschule Beiertheim, 
               „Schule und Kunst als Lebensraum“ Co-Projektleitung

                an der Federbachschule mit dem Förderschwerpunkt

                emotionale und soziale Entwicklung,

                gefördert durch das Kulturamt Karlsruhe:Schule+Kultur

 2019       Gründung "Atelier im Rosenhaus" in Leopoldshafen

                Künstlerische Angebote für Frauen & Kinder& Familien                    

 

Claus G. Kohr

 

Heilpraktiker, Kunsttherapeut (BVAKT), Mitglied im DFKGT, Bildender Künstler (HBK/Städel), Gold- und Silberschmied

1952 geboren, 4 Kinder

Ausbildungsleitung für Kunsttherapie, Präventionskurse (u.a. mit Suchtpatienten/bwlv), Künstlerische Kurse, Gesamt-Projektleitung "memoartis", seit 2009: Sozial-künstlerische Projektentwicklung/-organisierung und Projektleitungen an der Freien Kulturschule e.V., Kursleiter "Kreatives Stressmanagement" (BVAKT), Kursleiter "Stressbewältigung/-management" (nach Prof. Reschke)

Heike Köhler

Staatlich anerkannte Erzieherin, Kunsttherapeutin (BVAKT), staatlich anerkannte Übungsleiterin Kindertanz/-turnen und Gesundheitssport, 2008-2010: Fortbildung in Health I/II, BrainGym I und Kinesiologie; 2010-2013: Ausbildung in "Stockkampf und Neuer Tanz" (bei Pia Andé); 2014: Fortbildung in LabArt.Basics/LBBS (bei Elisitia Smailus/FKS); seit 2016: Fortbildung und Ausbildung in Movement Concept (bei Taleb Rahid)


1965 geboren
 

  • Kunsttherapeutin, u.a. Co-Leitung Kunsttherapie (in Zusammenarbeit mit Claus Kohr) mit Suchtpatient*innen/bwlv sowie Leitung von Indikationsgruppe (Schwerpunkte: Yoga/Stockkampf/Kreativ- und Kunsttherapie) an der Tagesklinik Karlsruhe-Durlach/AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V.
  • Sozial-künstlerische Projektleitungen (Schwerpunkte: Projektentwicklung/Projektorganisierung & Projektdurchfühung) an der Freien Kulturschule e.V. seit 2009
  • Sozialpädagogische Tätigkeiten: Betreuerin im Wohnheim für geistig behinderte Erwachsene/HWK Ettlingen; Suchtnachsorge, Betreutes Wohnen für Alkohol- und Drogen abhängige Menschen/Zentrum bwlv Karlsruhe; Betreuerin bei WAKALA - Betreutes Einzelwohnen/Jugendhilfe  
  • seit 2015: Mitarbeiterin bei der Fachstelle "Sucht" in Bruchsal (Schwerpunkte: externe Suchtberatung JVA Bruchsal; Beratung und Vermittlung; PSB Substitution, Kindergruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien)
  • seit 2013: Dozentin für Stockkampf und Neuer Tanz

Bianca Krug

Staatlich anerkannte Erzieherin mit Zusatzqualifikation in Waldorfpädagogik,  Kunsttherapeutin i.A., staatlich anerkannte Sozialfachmanagerin i.A. 

1976 geboren

  • Erzieherin (u.a. langjährige freizeitpädagogische Tätigkeit im Ausland)
  • Schulbegleiterin
  • ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Kinderhospizdienst Karlsruhe
  • Mai-Juli 2019: Projektassistenz bei Projekten der FKS 
  • Seit September 2019: Projektleitungen kreativer Angebote für Schulkinder an Grund- und Förderschulen 

Kristian Stähle-Ario

 

Dipl.-Kunsttherapeut, BVAKT, Maler und Lackierer

1962 geboren, verheiratet, 3 Kinder

Kunsttherapie in der Freien Kulturschule, Parzivalschulen und St. Vincentius Kliniken, künstlerische Kurse, künstlerische Wandgestaltung in Lasurtechnik, Dozent in der Ausbildung für Kunsttherapie.

 

Katharina Stoye

Erstes Staatsexamen "Lehramt: Geschichte/Pädagogik" (Universität Duisburg-Essen/UDE); 

Tanz- und Bewegungstherapeutin/Practitioner (ZKW/Fortbildungsinstitut für kreative Leibtherapie); zertifizierte "Sozialtherapeutin" (DFS); zertifizierte Kursleiterin "Entspannungsverfahren für Kinder und Jugendliche" und "Stressbewältigung/-Management (n. Prof. Reschke)" MIfW/Universität Leipzig; 3jährige Weiterbildung in den Niederlanden in "Modernem Tanz"/"Tanz als Bewusstwerdung"; Gründungsmitglied des deutsch-niederländsichen Danscollectief Sjannie Vos, freiberufliche Autorin


1970 geboren

Seit 1997 freiberuflich tätig

  • als Museums- und Tanzpädagogin, u.a. 2000-2002: Pilotprojekt "Kreativer Tanz im Dialog mit Bildender Kunst"/Museumsdienst Köln; 2006-2014: Projektleitung "Tanz & Museum"/Badisches Landesmuseum Karlsruhe; 2007-2009: "mus-e"-Künstlerin der Yehudi-Menuhin-Stiftung (mit einer LRS-Förderklasse); seit 2009: Sozial-künstlerische Projektentwicklung/-organisierung und Projektleitungen an der Freien Kulturschule e.V. (Etablierung von Kooperationen mit Schulen, Förderschulen, Jugendeinrichtungen, Hochschulen & Museen/seit 2018: Projekt-Coaching)
  • als Tanz- und Kreativtherapeutin, u.a. 1996 (Düsseldorf): halbjähriges tanztherapeutisches Ausbildungspraktikum an der Rheinischen Schule für Gehörlose (Tanz & Rhythmik-Projekt "Hörst Du die Stille?"); 1997-1999 (Köln): Klinik- und Tanzclown bei "KiKK e.V. - Kunst im Kinderkrankenhaus" (Kinderkrankenhaus Amsterdamerstraße/Krebssstation; Aufbau der Stationsarbeit am Kinderkrankenhaus Porz am Rhein/Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln); seit 2004 (Karlsruhe/Freiburg): Tanz-Workshops/Offenes Tanz-Atelier/Kreatives Stressmanagement/Tanztherapeutische Supervionsgruppen; seit 2011: Tanztherapie am Therapeutikum/Freie Kulturschule e.V.; seit 2019: Tanztherapeutin (in Teilzeit) an der MEDIAN-Klinik Gunzenbachhof Baden-Baden; ab März 2020: Etablierung eines kreativtherapeutischen Angebots (Einzelförderung) für "Kinder mit besonderem Förderbedarf" in Kooperation mit der Schulsozialarbeit Durlach [LINK: Tanz- und Kreativtherapie (ab 6 Jahre)]
  • als Dozentin in der Erwachsenenbildung, u.a. 2006-2014: Referent*in am Badischen Landesmuseum (Mitarbeiter*innen-Schulungen/Lehrerfortbildungen); 2010/2011: Referent*in am InKuR (Universität Duisburg-Essen)/Alte Synagoge Erfurt (Lehrer*innen-Fortbildungen); seit 2008 -2014: Referent*in an der Freien Kulturschule e.V. (im Rahmen von Studienreisen sowie der 4jährigen Kunsttherapie-Ausbildung mit Schwerpunkt "Ästhetische Bildung/Kreativtherapeutische Methoden"); seit 2010: Konzeption/Organisation/(Co-)Leitung von interdiziplinären Fachfortbildungen an der Freien Kulturschule e.V. [LINK: Aktuelle Fachfortbildungen; Bisherige Fachfortbildungen;  Fachfortbildung memoartis]; seit 2019: Dozentin an der VHS Baden-Baden
  • als freiberufliche Kulturwissenschaftlerin, u.a. seit 2007: Projektleitung/Autorentätigkeit am Steinheim-Institut/Universität Duisburg-Essen sowie tanz- und wissenschaftliche Vorträge/Publikationen (siehe: LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/katharina-stoye-9331ab5b)

Seit 1997: Mitglied im Deutschen Fachverband für Sozialtherapie (DFS/www.dfs-aktiv.de)

Seit 2008: Mitglied in der Gesellschaft für Tanzforschung (GTF/www.gtf-tanzforschung.de)